Del Potro gegen Berdych

Sonntag, 03.06.12

Nach einer Turnierwoche bei den French Open treffen heute Juan Martin Del Potro und Tomas Berdych aufeinander. Und man kann ziemlich sicher davon ausgehen, dass wir hier ein ganz enges Tennis-Match erleben werden. Beide haben einen sehr starken Aufschlag und sind schwer zu breaken. Tendenziell ist Del Potro der etwas stärkere Spieler, jedoch hat er Schmerzen im Knie was ihn belasten dürfte. Das letzte Match der beiden ist auch noch nicht so lange her, beim ATP-Turnier in Madrid vor ein paar Wochen siegte Tomas Berdych in zwei Sätzen, zweimal im Tie-Break. Auch hier in Paris dürfte es den ein oder anderen Tie-Break geben, kaum vorstellbar dass sich einer der beiden Spieler hier deutlich in drei Sätzen durchsetzt. Ziemlich sicher wird es mehr als drei Sätze geben und diese werden sehr umkämpft sein, daher bietet sich zum Wetten ein Tipp auf viele Spiele an. Die Empfehlung lautet: Es werden in diesem Match mehr als 40,5 Spiele gespielt, die Quote dafür liegt bei 1,68.

Ergebnis: Es werden genau 41 Spiele gespielt

Fognini gegen Troicki

Mittwoch, 30.05.12

Das größte Sandplatzturnier im Tennissport ist am Pfingstwochenende gestartet, die French Open 2012. Und für die Sportwetter gab es auch schon einige Überraschungen, unter anderem ist die Favoritin Serena Williams in der ersten Runde an der Mega-Außenseiterin Razzano gescheitert für Quote 1,01. Doch wenn solche Überraschungen passieren dann meist bei den French Open, das Spiel auf Sand ist doch bedeutend langsamer als auch anderen Plätzen und viele „Power-Spieler/innen“ wie Serena Williams bekommen hier Probleme. Einige Sandplatz-Spezialisten, die außerhalb der Sandplatz-Saison quasi nichts zu melden haben, sorgen hier regelmäßig für Überraschungen Einer dieser absoluten Sandplatz-Spezialisten im Tennis ist der Italiener Fabio Fognini. Auch wenn er die letzten Wochen nicht sonderlich erfolgreich war, die French Open in paris sind sein Saisonhighlight, das einzige größere Turnier bei dem er Chancen auf höhere Runden hat. Und so schlug er auch hier in der ersten Runde problemlos in drei Sätzen Adrian Mannarino. Da Mannarino nach einer Verletzung geschwächt war tat er das als Favorit, aber mehr als locker gewinnen konnte er ja hier auch nicht. Fogninis Gegner von heute, der Kroate Victor Troicki, bezwang in der ersten Runde Bellucci in fünf Sätzen, der auf Sand auch nicht schlecht ist. Doch dieses 5-Satz-Match dürfte Troicki schwer in den Knochen stecken gegen den Sandplatz-Wühler Fognini, der nach seinem lockeren Auftaktsieg absolut frisch in das Spiel gehen dürfte. Auf Grund dieser Begebenheiten sollte Fognini hier dieses Match für sich entscheiden können. Die Tenniswetten-Quoten für einen Sieg von Fognini liegen bei etwa 1,85.

Ergebnis: Fognini gewinnt in 5 Sätzen

Wetten bei der Europameisterschaft 2012

Mittwoch, 16.05.12

So, mit der Entscheidung im Relegationsspiel zwischen Düsseldorf und Berlin ist die letzte Entscheidung im deutschen Fussball gefallen, bis auf das Champions League-Finale ist daher die Saison gelaufen und alle Augen richten sich auf die Fussball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine. Für Zocker sind auch politische Diskussionen wie der geplante Boykott einzelner EM Spiele zweitrangig, schließlich will man durch entsprechende EM 2012 Wetten die Portokasse etwas aufbessern…
Eine interessante Variante zum Wetten bei großen Turnieren ist das Über- bzw. Unter-Wetten. Dabei wettet man in der Regel ob weniger oder mehr als 2,5 Tore fallen (wobei es auch andere Grenzen gibt bei den verschiedenen Wettanbietern). Bei der WM 2010 in Südafrika beispielsweise sind in der ersten Phase der Vorrunde fast alle Spiele „Unter“ ausgegangen, da in den ersten Spielen der Vorrunde die Mannschaften erstmal ins Turnier finden mussten/wollten und viel Wert auf die Defensive legten. Vielleicht waren sie auch einfach nur nervös, aber mehr Tore fielen erst in den zweiten und dritten Spielen der einzelnen Mannschaften in der Vorrunde. Eine solche Wette auf wenige Tore in den ersten Spielen jeder Mannschaft kann auch bei der EM 2012 wieder funktionieren.
Weitere EM Tipps: Wetten auf die Heimteams. Bei fast allen großen Turnieren kommen die Gastmannschaften überproportional weit im Turnierverlauf, Südafrika bildete da eine Ausnahme 2010, aber wenn man sich ältere Statistiken ansieht dann sieht man dass die Heimmannschaften eigentlich immer die Vorrunde überstehen und auch im weiteren Verlauf häufig überraschen. Man denke in diesem Zusammenhang nur an den Sieg von Dänemark bei der Europameisterschaft 1992 im eigenen Land. Natürlich sind diese Statistiken bei vielen Buchmachern schon „eingepreist“, aber hier lohnt sich immer ein Quotenvergleich, es gibt immer wieder Wettanbieter die den Heimbonus unterschätzen.