Djokovic gegen Federer

Samstag, 12.09.15

Das Finale der US Open steht an und die Besetzung ist erwartbar gewesen: Novak Djokovic trifft auf Roger Federer. Im Halbfinale gegen Cilic zeigte der Serbe eine beeindruckende Leistung. Nahezu fehlerfrei fertigte er den Kroaten ab. In dieser Form ist Djokovic zu Recht der beste Tennisspieler der Welt. Und daher ist er auch der natürliche Favorit für dieses Finale.

Aber, aber, aber… Roger Federer scheint dem Alter zu trotzen und befindet sich in Mega-Form. Er hat noch keinen einzigen Satz verloren bei diesen US Open 2015 und dabei nicht zuletzt mit Wawrinka gute Leute aus dem Weg genommen. Zusätzlich hat Federer aktuell die gewisse Lockerheit und den Spielwitz, der ihn für den Djoker brandgefährlich macht als Finalgegener. Stichwort „SABR“, damit hat Roger Federer die gesamte Tenniswelt überrascht.

Zum Wetten: dieses Spiel wird sicherlich hochkarätig und knapp. Für Federer gibt es eine Quote von 2,1, wodurch die Wette auf den Schweizer eigentlich schon unattraktiv wird, denn für diese Wettquote kann man nicht gegen einen Djokovic wetten, der im Halbfinale eine der besten Leistungen überhaupt gezeigt hat. Insofern müsste man bei einer Ergebniswette eher auf den Serben wetten im Umkehrschluß, aber dafür waren die Leistungen von Federer auch wieder zu stark.

Also: es ist ein spannendes und knappes Match zu erwarten. Es wäre sehr unwahrscheinlich, wenn ein Federer oder umgekehrt ein Djokovic hier klar abgeschossen würde. Daher der Tipp zum Wetten: Es werden mehr als 3,5 Sätze gespielt für Quote 1,38.

 

Schreibe einen Kommentar