Argentinien gegen Iran

Donnerstag, 19.06.14

Die FIFA Fußballweltmeisterschaft 2014 ist im vollen Gange, und hat bisher die Erwartungen eindeutig erfüllt. Tolle Spiele, sympathische Überraschungen (z.B. Costa Rica) und große Überraschungen, wie zum Beispiel das fast schon sichere Ausscheiden Englands und natürlich das Ausscheiden des amtierenden Welt- und Europameisters Spanien, der nachdem er gegen Holland unter die Räder kam gegen Uruguay ausgeschieden ist. Eigentlich gab es bei dieser WM erst eine Enttäuschung: Das 0:0 zwischen dem Iran und Nigeria. Dieses Spiel hatte es eigentlich nicht verdient im Rahmen einer WM stattzufinden, das Niveau war so schlecht, in Deutschland würde man es wohl nicht mal der 3.Bundesliga zuordnen.

Für die Zocker lief die WM bisher eigentlich ganz gut, wenn man sich rational verhält. Zu Beginn gab es quasi nur Ergebnisse, wo man zumindest die Tendenz kaum falsch tippen konnte. Mal abgesehen von den absoluten „no-brainern“, also absolut erwartbaren Favoriten-Siegen zu schlechten Quoten wie Brasilien-Kroatien oder Chile gegen Australien, gab es auch ein paar bessere Quoten, die für Sportwetten-Experten gut zu wetten waren: Die Siege von Kolumbien gegen Griechenland, Mexiko gegen Kamerun oder auch Belgien gegen Algerien gehörten dazu. Außer bei Belgien gab es da für die Zocker auch „wenig zu schwitzen“.

Auch die Siege von Italien gegen England oder der Holländer gegen Spanien kamen nicht ganz unerwartet. Zugegeben, Holland gegen Spanien war nicht unbedingt vorherzusehen, aber der Sieg von Italien gegen England war doch nicht so schwer und lukrativ zum Wetten. Denn Italien ist eine Turniermannschaft, absolut erfolgsorientiert und taktisch immer meisterhaft eingestellt. Die WM 2010 sollte da eine Ausnahme bleiben. Wie schwer es gegen Italien ist wissen ja gerade wir Deutschen mehr als genug.

Apropos wir Deutschen: Unser Sieg gegen Portugal wurde ja hier im Sportwetten-Blog auch vorhergesagt, die Art und Weise des Sieges war natürlich berauschend. Deutschland hat sich schnell in die Gruppe der absoluten WM-Favoriten gespielt. Zumal ohne Spanien – und Brasilien hat sich bisher ja auch nicht mit Ruhm bekleckert.

Ich kenne wenige Leute, die sich nicht für diese WM begeistern können. Natürlich gibt es immer ein paar Experten, die sich im Bereich Glücksspiel mehr an modernen Entwicklungen wie Triple-Chance Spielautomaten begeistern können, doch spätestens wenn der Ball rollt ist es zumindest während der WM schwer für klassische Angebote gegen Sportwetten zu konkurrieren. Aber es kommen ja noch ein paar spielfreie Tage…

Aber langer Rede und kurzer Sinn: Es steht am Wochenende ein Spiel an, wo egal wie klar die Favoritenstellung ist einfach das Ergebnis schon fest steht: Argentinien gegen Iran. Die Iraner waren so grottenschlecht beim ersten Spiel, und sie treffen nun auf den Ex-Weltmeister Argentinien, der sich viel vorgenommen hat und wo Brasilien schwächelt auch eine Riesenchance auf den Titel hat. Die Südamerikanischen Mannschaften spielen ja eh gerade genial auf. Also es scheint ganz klar: Argentinien wird den Iran auseinandernehmen.

Der Tipp: Argentinien gewinnt gegen den Iran mit mindestens 2 Toren Vorsprung, Quote 1,44.

Kommentare

Ey diese WM ist sowas von krank geht echt gar nicht. alle Favoriten sind schon so gut wie raus, bis auf Deutschland. Ich habe bei der WM mitlerweile 750 Euro verloren und traue mich nicht mehr zu wetten, weil diesmal echt alles möglich zu sein scheint. Ist echt nicht mehr normal alles.

Gruß Stefan

 

Schreibe einen Kommentar